Home

Methodisches Entwerfen (ME)

Unterrichtsmodell für die Architektenausbildung
www.made-me.de

ME - Projekte
Verzeichnis

ME-
Theorie/Praxis

Autor -
Biographie

ME -
Pro & Contra

ME -
Bibliographie

Impressum

Statistik
Kontakt


Völkerkundliche
Studien

Wohngebäude

Freizeit- und
Gemeinschaftsbauten

Kinder- u.
Jugendeinrichtungen

Hochschuleinrichtungen

Industriebauten

Kulturbauten

Verkehrsbauten

Was ist Methodisches Entwerfen (ME) ?
Methodisches Entwerfen (ME) ist ein didaktisch organisiertes Unterrichtsmodell
für das planmäßige und zielgerichtete Entwerfen von baulichen Objekten.
Die einzelnen Schritte des Unterrichtsmodells, die zum Entwurf führen, sind im ME-Prozeßplan dargestellt.
Ausgehend von einer Entwurfsaufgabe (hier "Projektaufgabe" genannt) umfaßt der ME-Prozeßplan die Gesamtheit aller Tätigkeiten,
mit denen die notwendigen Leistungen erarbeitet werden für die Zielsetzung, Vorbereitung, Durchführung und Herstellung eines Entwurfs.
Es muß jedoch betont werden, daß eine Projektaufgabe in seiner Gesamtheit nicht allein auf objektivem, formalisierbarem Wege lösbar ist, denn das erfordert auch Intuition, und Intuition kann man nicht erlernen.
Folglich ist das ME als "Handwerkszeug" zu verstehen, mit dem Intuition handwerklich ordentlich umgesetzt werden kann (soll).

Für wen wurde das Methodische Entwerfen (ME) entwickelt?
Das ME wurde entwickelt sowohl für den Lehrenden als auch für den Lernenden
der Studiengänge „Architektur“, „Bauingenieurwesen“ und „Industriedesign“.
Darüber hinaus kann es Anwendung finden bei der Lehrer-/innenausbildung
(Sekundarstufen I und II) für die Unterrichtsfächer „Technik“, „Werken“ oder „Arbeitslehre“.